EN DE

Vorfreude auf das 50-jährige Jubiläum steigt

15.12.2020

Wein mit der Herkunftsbezeichnung ‚Nahe‘, den gibt es bereits seit Anfang des 19. Jahrhunderts. Jedoch erst mit der Novellierung des Weingesetzes vom 14. Juli 1971 kam für das Naheland und seine Winzer eine grundlegende Änderung: Das Weingesetz brachte die Selbstständigkeit für das Weinanbaugebiet Nahe. Bis zu diesem Zeitpunkt wurden die Weine des Nahelandes unter anderem als Rheinweine vermarktet. Mit der Reform ist es seither möglich, den Wein der Nahe auch als solchen offiziell zu bezeichnen.


Anlässlich des bevorstehenden 50-jährigen Jubiläum haben wir einen Kalender unter dem Motto „Eigenständig seit 1971 - 50 Jahre Weinanbaugebiet Nahe“ für das Jahr 2021 aufgelegt. Mit Bildern aus der Anfangszeit und prägnanten Motiven des Weinanbaugebietes spiegelt der praktische Tischkalender die Schönheit und die Kultur der Nahe wider.


"Wir freuen uns schon sehr auf unser 50-jähriges Jubiläum und möchten dieses auch feiern. Doch wissen wir noch nicht, was uns das Jahr 2021 bringen wird. Wir werden auf jeden Fall das Beste daraus machen und mit kleineren und hoffentlich auch größeren Aktionen die 50-jährige Selbstständigkeit unseres schönen Weinanbaugebietes Nahe feiern", so Laura Bromberger, Geschäftsführerin des Weinland Nahe e.V..


Wer sich schon jetzt mit dem Kalender auf das bevorstehende Jubiläum einstimmen möchte, kann diesen in unserer Geschäftsstelle von Weinland Nahe e.V. oder online unter shop.weinland-nahe.de zu je 4,50 € das Stück erwerben.

kostenloses
INFOPAKET
anfordern