NaheWeinKönigin Angelina Vogt zu Gast in der Stiftung kreuznacher diakonie

BAD KREUZNACH.  „Das hat wirklich lecker geschmeckt, was die Königin mit uns gekocht hat!“ Um diese Aussage [...] 

06.12.2018  |  mehr ›

Angelina Vogt zur 57. NaheWeinKönigin gekrönt

BAD KREUZNACH. Die 24-jährige Angelina Vogt aus Weinsheim wird als 57. NaheWeinKönigin die Region und ihren Wein [...] 

05.11.2018  |  mehr ›

23. und 24.11. 2018 „Aanbännele“- selbstbewusst für eine starke Heimatregion!

Die Hunsrück-Nahe-Region, unsere Heimat, setzt sich aus vielen Facetten zusammen. Gebiete mit geographischen und kulturellen [...] 

30.10.2018  |  mehr ›

NaheWeinKönigin Angelina Vogt zu Gast in der Stiftung kreuznacher diakonie

„Wann kocht man schon mal mit einer echten Königin?“

06.12.2018

BAD KREUZNACH.  „Das hat wirklich lecker geschmeckt, was die Königin mit uns gekocht hat!“ Um diese Aussage zu verstehen, muss man wissen: Die amtierende Naheweinkönigin Angelina Vogt aus Weinsheim war in der Stiftung kreuznacher diakonie zu Gast und hat mit Bewohnerinnen und Bewohnern aus dem Geschäftsfeld Leben mit Behinderung ein leckeres Menü zubereitet. Mit Gabi Schitter vom Fachdienst Freizeit, Bildung und Sport sowie einer Truppe motivierter Köchinnen und Köche traf sich die Naheweinmajestät in der großen Küche des Hauses Pella. „Als ich von der Idee hörte, dass wir hier gemeinsam ein winterliches Menü kochen wollen, war ich sofort begeistert“, berichtet Naheweinmajestät Angelina Vogt. „Solch einen Termin erlebt man nicht oft. Alle sind gut drauf, und schmecken tut’s auch noch.“

Die studierte Ernährungswissenschaftlerin war nicht nur am Herd in ihrem Element, sondern knüpfte auch mühelos Kontakt zu den Bewohnerinnen und Bewohnern. In der Küche wurde geschält, geschnibbelt und gebrutzelt. „Wann kocht man schon mal mit einer Königin?“, freute sich Isolde Löhr. Sie war mit Angelina Vogt zuständig für die Vorspeise: Kartoffel-Möhren-Rösti mit Feldsalat. Michaela Seinsoth und Markus Heidrich kümmerten sich um die Hauptspeise, Fleischpflanzerl mit Mandel-Brokkoli und Karotten-Gemüse mit kandierten Walnüssen. „Das Karottengemüse ist total lecker“, schwärmte Markus Heidrich beim Tafeln. Stefanie Kötz, Martin Lang, Newenka Hahn und Sonja Kessler waren für die Nachspeise zuständig: Zimtäpfel auf Joghurt.

„Die Aktion hat wirklich sehr großen Spaß gemacht, alle konnten sich beteiligen“, zeigte sich Gabi Schitter begeistert. Mit ihren Kolleginnen und Kollegen vom Fachdienst kümmert sie sich unter anderem um den beliebten Treffpunkt „Teestube“ und bietet verschiedene Freizeitangebote für Menschen mit Behinderung an. Das Kochen mit der Naheweinkönigin war der inoffizielle Auftakt zur diesjährigen Spendenaktion der Stiftung kreuznacher diakonie. Unter dem Motto „Gemeinsam Grenzen überwinden!“ macht die Stiftung aufmerksam auf den Bereich Teilhabe, Freizeit, Bildung und Sport für Menschen mit Behinderung. Reisen, Ausflüge und andere Angebote können oft nur durch Spenden oder Zuschüsse ermöglicht werden.

Bevor es ans große Spülen ging, verabredete man sich zum Gegenbesuch im Weinsheimer Weingut Karlfried Weyl. „Heute ging es auch ohne Wein, aber ihr seid natürlich herzlich zur Wein- oder Traubensaftprobe eingeladen“, sagte die Naheweinmajestät zum Abschied. Ein besonderer Dank gilt außerdem Weinland Nahe e.V., das die Aktion freundlich unterstützt hat.   

Foto: Mit viel Spaß schwang das Team um Naheweinkönigin Angelina Vogt (Mitte) und Gabi Schitter (2. von links) im Haus Pella die Kochlöffel

Das Geschäftsfeld Leben mit Behinderung gehört zur Stiftung kreuznacher diakonie. Die Stiftung kreuznacher diakonie ist Träger von Krankenhäusern, Hospizen, Senioren-, Wohnungslosen-, Kinder-, Jugend- und Familienhilfen, Sozialstationen  sowie Wohnungen und Werkstätten für Menschen mit körperlichen und geistigen Behinderungen und psychischen Erkrankungen. Die Stiftung unterhält Bildungsstätten für Berufe im Sozial- und Gesundheitswesen.

Die Stiftung kreuznacher diakonie beschäftigt rund 6.800 Mitarbeitende.

Bild- & Textquelle: Stiftung kreuznacher diakonie

Weitere Informationen rund um das Naheland:

Outdoor EdelStein Wellness Kultur

Schnell-Kontakt

Sie möchten uns schreiben?

Sie haben Fragen?

Hotline +49 (0) 671 83 40 50