Die Krone

Die Krone der Nahe besticht durch ihre offene, asymmetrische Silhouette. Sie ist unterteilt in zwei Bögen, die charakteristisch Weinberge darstellen. Die Strahlen auf den Bögen, stehen für die Sonne, die das fruchtbare Wachstum der Pflanzen anregt. Im Zentrum verbindet eine abstrakte Rebe die Silhouette. Die gewählten Edelsteine, Amethyst, Peridot, Alpinit und Turmalin stehen für die unterschiedlichen Rebsorten der Region. Die groß geschwungenen Ranken und Blätter verbinden die Elemente und sollen Leichtigkeit und Lebendigkeit ausdrücken.

Die Krone wurde 2013 durch die Goldschmiede Aurelia, Bad Kreuznach entworfen und hergestellt.

kostenloses
INFOPAKET
anfordern