EN DE

Rebenbeben – ein Festival im Rebenmeer

19.07.2022

Die Eventreihe „Komm näher! Naheweinfestival“ wurde am Samstag mit der Veranstaltung Rebenbeben fortgesetzt. Bei strahlendem Sonnenschein und entspannter Atmosphäre verkosteten über 600 Weingenießer zahlreiche Naheweine. Dabei wurden die Besucher zusätzlich mit einem atemberaubenden Blick über Wallhausen und das Naheland belohnt.

 

Pünktlich zum Start am Samstag, den 02. Juli, um 18 Uhr strömten die Besucher*innen zum Johannisberg in Wallhausen, um an der Veranstaltung Rebenbeben teilzunehmen. Der Aufbau der Veranstaltung fand bereits am Vortag statt, sodass die passende Infrastruktur in den Weinbergen geschaffen werden konnte. So sorgte Tasting-Zone, Bühne, Weinbar sowie Palettensofas, Sitzgarnituren und Liegestühle für Wohlfühlatmosphäre.

Vorab wurden bereits über 470 Tickets verkauft. An der Abendkasse war das Interesse der Veranstaltung so groß, dass knapp über 600 Weininteressierte die Veranstaltung mitten in den Wallhäuser Weinbergen besuchten. An 13 Ständen in der Tasting-Zone konnten bei 12 Nahe-Winzer*innen jeweils drei verschiedene Weine verkostet werden. Zusätzlich dazu gab es auch einen alkoholfreien Stand, bei dem Säfte aus der SooNahe-Region probiert werden konnten. Von Fass zu Fass konnten die Besucher die pure Vielfalt der Nahe entdecken und Weine mal sommerlich leicht und mal filigran komplex verkosten.

Für das passende Essen sorgten ein Foodtruck aus Mainz von „Mundpropaganda“ mit raffiniert gefüllten Fladenbroten und die Metzgerei Knichel mit einer köstlichen regionalen Essensauswahl.

Um 20 Uhr öffnete die Weinbar. Die Gäste waren sehr angetan von der Bandbreite der 12 Weine, die an der Weinbar ausgeschenkt wurden. Die Stimmung war großartig und bis nach Mitternacht wurde zur Musik der Band „Extraordinary“ durchgetanzt. Zu späterer Stunde wurden die Weinbergsreihen und das Gelände lebhaft beleuchtet. Die vielen Strahler tauchten den Johannisberg bei Nacht in ein einzigartiges Licht.

Der Veranstalter Weinland Nahe e.V. und die vielen Teilnehmer*innen sind sehr zufrieden mit der gelungenen Veranstaltung. Aufgrund des positiven Feedbacks der Winzer*innen und Besucher*innen ist klar, dass auch nächstes Jahr die Reben auf dem Johannisberg wieder beben.

kostenloses
INFOPAKET
anfordern