NaheWeinKönigin Angelina Vogt zu Gast in der Stiftung kreuznacher diakonie

BAD KREUZNACH.  „Das hat wirklich lecker geschmeckt, was die Königin mit uns gekocht hat!“ Um diese Aussage [...] 

06.12.2018  |  mehr ›

Angelina Vogt zur 57. NaheWeinKönigin gekrönt

BAD KREUZNACH. Die 24-jährige Angelina Vogt aus Weinsheim wird als 57. NaheWeinKönigin die Region und ihren Wein [...] 

05.11.2018  |  mehr ›

23. und 24.11. 2018 „Aanbännele“- selbstbewusst für eine starke Heimatregion!

Die Hunsrück-Nahe-Region, unsere Heimat, setzt sich aus vielen Facetten zusammen. Gebiete mit geographischen und kulturellen [...] 

30.10.2018  |  mehr ›

Ein Abend im Zeichen von „Wine & Art“

06.11.2015

BAD KREUZNACH. Im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe „Wine After Work“ lädt die Nahe.Wein.Vinothek im Dienheimer Hof, Mannheimer Straße 6, für Donnerstag, 12. November, ab 19 Uhr zu einem Abend im Zeichen von „Wine & Art“ ein. Drei Spitzenwinzer von der Nahe (Dönnhoff aus Oberhausen, Gut Hermannsberg aus Niederhausen/Schlossböckelheim sowie das Wein- und Sektgut Bamberger aus Meddersheim) werden den Gästen je drei eigene Sekte oder Weine präsentieren. Der US-amerikanische Künstler John Maddox (Jahrgang 1961) wird vor den Augen der Gäste ein großformatiges Bild vollenden, das anschließend via Facebook und Presse zugunsten der Flüchtlingshilfe versteigert werden soll. Seine Lebensgefährtin Stefanie Baltz, die Yoga unterrichtet, wird im Gewölbekeller der Vinothek auch mit praktischen Übungen deutlich machen, dass Wein und Yoga durchaus zusammenpassen und sich als „Wine After Yoga“ sogar perfekt ergänzen können. Maddox und Baltz sind durch ihr Kunst- und Yoga-Studio  vielen Kreuznachern bestens bekannt. Der österreichische Künstler „ReinArt“ (Reinhard Atzi) wird Geister aus dem Weinstock vorstellen. Zudem wird die ebenfalls im Dienheimer Hof zu findende „Galerie K“ eigens für diesen Abend eine kleine Vernissage vorbereiten, die das Publikum zu einem künstlerischen Abstecher motivieren soll. Genug Gründe, mit Freunden einen kurzweiligen Abend in der Vinothek einzuplanen.

Karten gibt’s im Vorverkauf für 12,50 Euro in der Nahe.Wein.Vinothek, sie können dort auch per Telefon 0671 / 92 00 56 45 oder E-Mail an info@nahe-vinothek.de vorbestellt werden. Vom Eintrittspreis, der die Verkostung der Weine bzw. Sekte enthält, fließen fünf Euro ebenfalls in den Spendentopf, der für die Flüchtlingshilfe bestimmt ist.

Weitere Informationen rund um das Naheland:

Outdoor EdelStein Wellness Kultur

Schnell-Kontakt

Sie möchten uns schreiben?

Sie haben Fragen?

Hotline +49 (0) 671 83 40 50